abt. handyspam

seit ein paar tagen. diverse nummern mit der internationaler +37 vorwahl rufen mich an. kann ex-russland sein, kann auch andora sein. verstehen tut man die leute jedenfalls nicht, sie wirken aber etwas sauer auf mich, das höre ich aus den männlichen, leicht gereizten und etwas tuberkölösen stimme heraus.russen-inkasso? kann doch ehemaliges CCCP sein, da erkranken die menschen öfters an tuberkolose. ich kann mich aber nicht an irgendwelche nennenwirsmal geschichten aus diesen regionen erinnern, wo ein mann den grund haben könnte, sauer auf mich zu sein.

heute dann noch ein frauenanruf mit +49 vorwahl. ich muss sagen, ein telefonanruf für mich, ist was sehr spannendes. ich kriege ja keine, weil jeder weiss, dass es sinnlos is bei mir anzurufen. daran halten sich auch brav die werbemenschen, ich bekomme nichmal einen einzigen werbeanruf. nicht mal einen einzigen. einmal rief die postbank an, um zu fragen, ob ich dennzufrieden wäre. wäre.sehr nett und so. und wolten auch nix andrehen. nich dass ich enttäuscht wäre, ich war traurig. ich bin nicht mal mehr die andreh-zielgruppe.

- hallo ? guten tag hier ist habenixverstanden-älterefrauenstimme
- ich glaube, sie haben sich verwählt sagte ich vorsorglich schon mal weil mich rufen a) keine ältere frauen an und b) weil mich eh keiner anruft
- nein. das hab ich nicht. sie sind doch die frau von ...
- nein, sage ich. ich bin nicht die sie anrufen wollen sage ich sicher und lege auf, weil in der zeit hab ich alle eventualitäten ausgeschloßen. nein, sag ich sicher, weil ich keine frau von irgendwem bin.

vielleicht, vielleicht war das doch ein werbeanruf. eine ältere frau verbessert ihre rente mit werbeanrufen. jetz bin ich fast etwas sauer auf mich selbst, dass ich aufgelegt habe. wäre vielleicht was spannendes gewesen. ich bräuchte noch eine kapital-lebensversicherung. die hab ich noch nicht. vielleicht werd ich selbst mal meien rente (welche rente? meine private rente) verbessern müssen (stichwort argentina) und werde an zusammenschrauben vom kugelschreiber angewiesen sein.

schlimme telefonanrufvorstellungen:
- hallo? ich bin dein ex und ich bin hiv positiv
- hallo? wir sind deine geschwister..
- hallo? ich glaube du bist mein vater ( funktioniert nur bei männern)
- hallo? ich bin`s ( und ich weiss nicht mehr wer, auch dann, wenn derjenige den namen sagt abt. die stimme sagt mir was, kann aber ums verrecken nicht zuordnen)

deshalb ganz wichtig und konkret: kondome schützen!

timanfaya meinte am 25. Okt, 17:01:
[mein anruf gestern]

"*genuschel*"
"firma x, mein name ist y guten tag, ich würde gern herrn b. sprechen."
"von der firma z?"
"äh, ja?!"
"dann müssen sie die vorwahl von duisburg mitwählen."
"oh, entschuldigung ..."

würde mich sicherlich ziemlich nerven, wenn ich schon immer wüßte, wen die leute eigentlich erreichen wollen wenn sie sich verwählen und bei mir landen. 
neuro antwortete am 26. Okt, 10:49:
tim
hast du dich schon mal verwählt?

ich habe mich schon mal verwählt, aber ich merke immer den irrtum ( ich rufe meistens nur bestimmte menschen an, wo ich den irrtum sofort bemerke, nach dem die leute ihren nennen.

ICH nenne NIE meinen namen am telefon. bin nich doof.
ah da fällt mir ein, dass ich leute, die so doof tun, wenn ich HALLO sage

- wer spricht denn da bitte?

sorry wenn mich jemand anruft, dann will ICH zuerst wissen, WER mich anruft, um zu wissen, ob ich IHN sprechen will. verkehrte welt, verkehrte gesetze. 
nikko meinte am 25. Okt, 17:04:
hmm
gute telefonsituationen: (aber teilw. unrealistisch)

.) hallo? ich denke sie haben n paar mio euro gewonnen
.) hallo? sie koennen absofort fuer 15.000 € netto/monat auf ein halbes jahr in BoraBora arbeiten
.) hallo? sie sind der koenig von england, haben wir grad rausgefunden
.) hallo? cameron hier, du hast doch diese tolle mail gechickt vor jahren, dachte mir jetzt bist du alt genug und ich kann justin endlich loswerden. Schlag ihn bitte fuer mich und komm nach beverly hills. 
neuro antwortete am 26. Okt, 10:56:
ni
sehr gute telefonanruf: hatte ich mal vor x jahren
sie haben gerade gewonnen ne radioshow.

aber ich würde mir folgendes wünschen:

- hallo, ich bin`s deine mutter, ich habe beschloßen unsere häuser zu verkaufen und das geld an euch ( mich und meine schwester) zu verteilen

- guten tag, sie haben die GLÜCKSPIRALE sofort-rente von 6.666 euro gewonnen.

ah mir fällt ein, ich hab ja noch einen semibruder. man müsste als das geld auf drei teilen. oder sogar vier, so müsste meine mutter keine sozialhilfe beantragen.. 
snailsgettingviolent (Gast) meinte am 25. Okt, 17:24:
Guten Tag..
"..sprech ich mit Herrn ..., ("ja, tun Sie, wer ist denn da?"), ich bin Frau (...nuschel) von (Weingut...) aus (...woher?).."
"Wir haben erfahren (ohoh!!! Alarmglocke!), dass Sie Weintrinker sind, ist das richtig?" (Was für einen Ruf hab ich eigentlich bundesweit?).
"Von wem haben Sie denn das erfahren?"
"Ähm..(HA! Erwischt!), vermutlich von Bekannten oder Verwandten von Ihnen...ich kann das jetzt nicht genau nachprüfen.." (WAS? Diese...<*'#+, stop...die lügt doch!).
"Nein, ich bin kein Weintrinker!" (ich lüge).
"Äh...hm...also wir haben da ein Angebot für Sie, Herr..."
"Okay, machen wir's so: wenn Sie mir Namen und Adresse verraten, von der Person die mich bei Ihnen verpetzt hat, dann nehme ich Ihr Angebot sehr gerne an, ist das okay für Sie?"
(Schweigen)
(Tuut tuut tuut) 
-w. antwortete am 25. Okt, 17:39:
also diese tussi war blöd, hr snail
aber:
cold calling kann sehr sehr lustig sein und man kann einigermaßen geld damit verdienen. das ist eine kunst, die man durchaus lernen (abt. lernen fürs leben) und auf gar keinen fall verachten sollte. wenn man die anzurufenden respektiert, wird man meistens auch respektiert. man will ja nix schlechtes, bloss was verkaufen. und dann auch nur wenn der oder die was kaufen will. angeblich kann man sich so bspw ein studium finanzieren und/oder eine familie ernähren. schlecht?

die phobie hierzulande vor kalten telefonanrufern (angeblich ist das sogar verboten, wasn das für ein scheiss?) kann ich nicht verstehen.

so arme schweine fertigzumachen, die das halt noch nicht können und den vorgegebenen text noch ablesen müssen, das find ich ziemlich letztklassig. dann lieber gleich auflegen. 
snailsgettingviolent (Gast) antwortete am 25. Okt, 20:39:
Lach
Also ich habe - was du ja nicht wissen kannst - unzählige dieser Seminare besucht, Leute ausgebildet, und insgesamt eineinhalb Jahre lang meist kalt aquiriert. Ich weiß wie die Musik gespielt wird. Die war nicht vorbereitet, schlecht ausgebildet, oder schlichtweg doof (aber das denke ich nicht mal).
Dass ich mir da einen Spaß draus mache, ist meine verspätete Rache für all die Penner, mit denen ich mich am Telefon rumschlagen musste - und war gut! *grins* 
neuro antwortete am 26. Okt, 10:59:
wisst ihr was ICH nicht verstehe?
was ich wirklich nicht verstehe? was ich wirklich NICHT verstehe?

diese versteckte -werbung - hysterie. wie heisst das noch mal: schleichwerbung ( vorschlag für den unwort des jahres) was ist denn bitte so schlimm daran, an schleich werbung????? wen juckts das? geld fliesst hier und da rein, NA UND? abt. deutsche verstehen. in den usa läuft ohne schleichwerbung gar nix. der BH den BREE in der szene getragen hat, wo sie NUR den pelz und NUR einen BH drunter trug, war von LA PERLA und wurde innerhalb vor paar tagen ausverkauft. NA UND? 
snailsgettingviolent (Gast) antwortete am 26. Okt, 11:12:
meinst du product placement?
..also beispielsweise die Marlboro in der Hand von Julia Roberts?
Also ich glaube wenn man beginnt sich an sowas noch zu stören, ist man weltfremd. Ich stell mir gerade einen Hollywood-Streifen vor, in dem sie aus abgeklebten Flaschen, mit irgendwelchen Fantasienamen drauf, trinken. Und bei der Oscar-Verleihung kommen sie dann alle in Säcken damit niemand nachher sagen kann, das war Schleichwerbung von Dior, Lagerfeld & Co.

Was Kaltakquise angeht, halte ich gesetzl. Beschränkungen durchaus für sinnvoll - wenn es letztlich auch nicht wirklich greift, weil kaum jemand weiß dass das verboten ist. Aber immerhin stiehlt man Leuten hier (wie beim SPAM) jede Menge Zeit, und die kann man in Geld umrechnen. Hier entsteht tatsächlich ein wirtschaftlicher Schaden. Nervig ist es zudem. 
-w. antwortete am 26. Okt, 11:19:
neuro
ich glaub das ist vielleicht ein sehr sensibles thema in deutschland (und bei uns natürlich auch irgendwie). weiss nicht, ob wir da mitreden dürfen ;-)

vielleicht hat das damit zu tun, dass unsere länder wirklich mal vorgeführt haben, was mit propaganda, subtil und auch gar nicht so subtil natürlich, auszurichten ist.

von dem schock haben sie sich immer noch nicht erholt.

aber es geht in die falsche richtung. man will den einzelnen "schützen", weil man die erfahrung gemacht hat, dass der einzelne so manipulierbar ist, zum eigenen und zum allgemeinen nachteil.

ich denke, man sollte stattdessen den einzelnen dabei unterstützen, mit der verantwortung die die freie persönliche entscheidung nun mal mit sich bringt, besser umgehen zu lernen. aber so weit sind wir wohl noch nicht in unserer politischen und sozialen entwicklung.

abt. kommt zeit, kommt rat 
neuro antwortete am 26. Okt, 11:21:
schutz gegen spam
a) isdn anschluß mit 6 nummern
b) die nummern nicht in ein telefonverzeichnis eintragen lassen
d) die rufnummer nach kategorien verteilen: spam, familie, freunde, geschäftliches
e) so ein telefon mit vioelen lämpchen, die aufleuchten, wo man sehen kann, welche ARBEITSgruppe arnruft.

und mein tipp, wenn man emotional und moralisch GEZWUNGEN ist , die eigene nummer weiter zu geben, der trick 17!

einen zahlendreher. zur not hat man da immer ne ausrede (oh, du hast die nummer wohl falsch aufgeschrieben). tun die leute aber noch überhaupt? ne nummer aufschreiben? ich vermute die tel nummern werden live-und-direkt eingetippt. das arbeitet dann gut für die "vertippt" taktik. ( ausser mir, ich sage immer ich habe mir die nummer gemerkt um dann sagen zu können ich habe die nummer doch vergessen ) und dann nen koketten frauenwitz: na ja frauen halt, in mittleren jahren.. das entlockert dann immer die stimmung so.. 
-w. antwortete am 26. Okt, 11:23:
ah herr snail
sie sind also ein berufsmässiger manipulator, oder was? hrhr
seinsie froh, dass sie das hinter sich haben :-) 
neuro antwortete am 26. Okt, 11:24:
re propaganda..
na darüber hab ich tatsächlich nicht nachgedacht.

aber unter propaganda versteh ich ganz anders.
ich sehe schleichwerbung eh als sponsoring. 
-w. antwortete am 26. Okt, 11:33:
ja eh neuro
es ist nur das unterschwellige (<-- auch son schönes deutsches wort) das die leute so verunsichert. und eben an propaganda erinnert. ich glaub sponsoring ist eh erlaubt.

bemerkenswert, in diesem zusammenhang fällt mir auf: es gibt nicht mal ein deutsches wort, das das schleichwerbung ersetzt. sag ma lieber gleich product placement dazu, dann fühlen wir uns gleich nicht mehr ganz so bedroht.
:-) 
be-bot antwortete am 26. Okt, 12:32:
ich find
product placement gut.
ich finde mein perösnliches spiel schleichwerbung zu entdecken sehr lustig und will auch nicht darauf verzichten. deswgen fernseh ich überhaupt u.a.

#traudl, teris auschnitt gestern war der hammer.
ich glaube ich habe doch triebe.
selten aber gestern glaub schon.
wart ma welche szene war das...weiss nimmer
war leider etws abgelenkt gestern abend. aber hammer.
teri = der hammer 
-w. antwortete am 26. Okt, 12:41:
na siehste be,
der zauber erwachsener frauen. hat er dich also wieder gepackt. das freut mich jetzt für dich
:-) 
be-bot antwortete am 26. Okt, 12:44:
w
du schelm.wha wha hwaaaaaaaaaa

ich glaube das waren zwei dickefette erdbeercocktails und schnaps und weissbier,
nix andres..... 
be-bot antwortete am 26. Okt, 12:48:
nochwas lieber w
heute morgen sass mir eine hammerfrau gegenüber im kostümchen.
rot. signalfarbe rot und s chön kurz und kanpp alles. habe gern gekcukt. heimlich eh klar.
aus höflichkeit. und dann der hammer. macht die ihre handtasche auf holt ein kleinen spiegel raus und shcminke und schminkt sich, meine scheisse. porno!
dann kommt noch besser, es kommt eine zweite frau noch 2 klassen locker schöner und weiblicher eleganter und einfach ne hammerfrau. auch mit was roten.
und es war wie in einem wunderschönen traum wär da bloss net der mann neben mir gewsen der war beharrt und dick und ich glaube der hat gefurzt.

scheisse zu viel alk. kann net schrieben 
-w. antwortete am 26. Okt, 12:48:
oh
abt. under the influence
:-))) 
-w. antwortete am 26. Okt, 12:50:
sag mal be
wo treibst du dich denn rum?

aber pornoschminke naja, macht nix. was dich nicht umbringt undsoweiterundsofort 
neuro antwortete am 26. Okt, 12:51:
frauen die sich nach-schminken
in der bahn beherrschen die schminktechnik nicht. 
be-bot antwortete am 26. Okt, 12:53:
es gibt für mich kaum etwas erotischeres als eine frau die sich schminkt.
das hat was so bezauberndes.
ah egal. 
be-bot antwortete am 26. Okt, 12:54:
und weil cih ein egoist bin sehe ich gerne zu.
das gefällt mir.
hrhr 
-w. antwortete am 26. Okt, 13:03:
nachschminken
hat so was .... naja ... verbotenes :-)
weil das macht man ja, na sagen wir mal ... das macht man ja nur ... also ihr wisst schon ...
porno halt. irgendwie
(oyoyoy) 
neuro antwortete am 26. Okt, 13:05:
nachschminken
ist nur nach einem 12 stunden tag erlaubt, und für frauen mit dem T-ZONE problem.. 
be-bot antwortete am 26. Okt, 13:06:
hm
eigentlich schon krass nuttig.
die hat auch so komisch gekuckt.
und dann des zeug ausgepackt und rumgeschminkt.
ich fands schon geil. abt heute ehrlich 
-w. antwortete am 26. Okt, 13:18:
jedenfalls
nicht in der öffentlichkeit, wenn möglich.
abt. des-illusion 
jean luc meinte am 26. Okt, 09:46:
Inkasso Anrufe
Vielleicht ist das wie diese Fake-Mails, daß Sie Ihre Bank-Pinne rausrücken. Die Männer am Telefon machen richtig Druck, daß dann einer von Hundert sagt: "Ja ich bezahl schon gleich!" 
neuro antwortete am 26. Okt, 11:15:
schan
wenn ich die leute verstehen würde.. ich vermut eh irgendwo irgendwie ist meine telefonnummer veröffentlicht worden, wo man anrufen kann um was zu gewinnen. dann sind die leute natürlich auch sehr verärgert, wenn a) keiner dran geht meistens und b) geht einer dran den man nicht versteht.. 
-w. antwortete am 26. Okt, 11:26:
zuvor
haben die vielleicht die anschluss-nummern-liste bei der telefongesellschaft gehacked. kommt mir plausibel vor, was jean luc sagt. 
Linny16 meinte am 28. Feb, 10:33:
Good post and welcome to check my website: //www.joyfax.com