abt. weichzeichnerfrei



beyonce hat la lopez in sachen arsch längst eingeholt.
abt. nur zur info. die lieber-auf-den-arsch-kucker-fraktion hat auch längst die auf-die-titten-starren-fraktion überholt. komisch, mit guten brüsten macht man heutzutage kein geschäft mehr..
Synopso meinte am 11. Okt, 18:39:
geile kurven
schade, dass da der ganze text vor dem scharfen s steht.... 
neuro antwortete am 11. Okt, 18:41:
scharfes s?
neue code sprache? 
Synopso antwortete am 11. Okt, 18:42:
ich sehe
da nur dieses bild:
//www.supload.com/hotlink.gif
 
neuro antwortete am 11. Okt, 18:43:
ich seh was anderes.
ich sehe ziemlich dicken hintern in engen jeans. 
Synopso antwortete am 11. Okt, 18:44:
frau n
sie haben sich das bild ja auch schon im original context angesehen. machen se mal den browser zu und laden neu... 
Synopso antwortete am 11. Okt, 18:45:
jetz seh ichs auch
ich hab mir diese seite angesehen:
//www.supload.com/free/012-246188.jpg/view/ 
Synopso antwortete am 11. Okt, 18:46:
aber das s
hat mir eigentlich besser gefallen. 
neuro antwortete am 11. Okt, 18:47:
ok
dann bis du eben einer von der titten fraktion :-) 
Synopso antwortete am 11. Okt, 18:49:
nee...
oder doch?
egal. ich mag nur keine fetten ärsche. nicht dass ich frauen mit fetten ärschen nicht respektieren würde, oder nicht dass sie mir insgesamt gesehen nicht sogar gefallen können, aber besser is mit knackigem arsch. 
-w. meinte am 12. Okt, 10:10:
flexibel bleiben
ist die neue zauberformel. weil wir müssen alle flexibel sein, abt. lebenslanges lernen, sonst wird des nix mit unseren chancen, in dieser neuen zeit, mit all der globalisierung oder wie das heisst.

und deswegen müssen wir dorthin schauen, wo man nicht so leicht draufkommt weil eine sexual harassment-beschwerde hast du schneller am hals als du tits&ass sagen kannst, heutzutage.

eine kompromiss-lösung gibts aber auch, für die, die immer auf der sicheren seite bleiben wollen: das teleobjektiv!
//attuisonthebeach.blogspot.com/2005/08/pink-at-beach.html

abt. lebenshilfe mit waltraut 
neuro antwortete am 12. Okt, 10:19:
w
ja, wir müssen elastisch sein. das ist auch meine interne firmenpolitik.

ich frag mich aber was mit den beinen ist. früher so in den 40gern, waren laaange beine bis zum himmel der hinkucker. heute sind scheinbar nicht mehr so sehr in. kann aber auch an zunehmender volkskrankheit cellulite liegen.. 
-w. antwortete am 12. Okt, 10:36:
ehrlich gesagt
ich glaube, das hat alles ein bissl sehr mit political correctness zu tun. warum sollten lange beine plötzlich nicht mehr so attraktiv sein wie damals, zu meiner zeit? warum sollte ein schöner busen kein hinkucker mehr sein?

klar isses, immer noch. nur zugeben traut man sichs nicht wirklich, weil sowas gehört sich nicht, weiss ja jeder mittlerweile (oke, ingo nicht, aber das is jetzt nicht das thema).

dabei isses eh ganz einfach glaub ich. gefallen darfs schon, es wird nur zum problem, wenn man frauen drauf reduziert oder maßstäbe setzt (oy, ganz schlimm). ein schmaler grad halt - da drauf zu wandern, dazu gehört schon was find ich.

[edit: pink find ich auf den fotos übrigens sehr sexy. und das, obwohl mir auch nadja auermann sehr gut gefällt gefallen hat (gibt's die noch irgendwo?)] 
be-bot (Gast) antwortete am 12. Okt, 10:38:
hm
also ich muss sagen ich mag titten und arsch.
sexueller beitrag aus niederbayern 
-w. antwortete am 12. Okt, 10:40:
be
ja, aber in der flach-version. das giltet nicht ;-) 
neuro antwortete am 12. Okt, 10:45:
wäre ich ein mann
würde ich auf die schuhe achten :-) 
winomat meinte am 12. Okt, 11:43:
Wahrheit
Betrifft die Latino Hip-Hop Lüge
Schön sind wir sowieso