abt. nur für kurze zeit: eilmeldung

Clipboard013

abt. was bloggst du

seit 8 jahren, ein kleiner rückblick

zzz

abt. quality spaghettis for small cost

mit spaghettis muss man immer sehr sehr aufpassen. die oberste regel heisst:

- lieber zu wenig kochen als zu lange

. weichgekochte spaghettis kann man kaum noch retten, sie schmecken matschig bääh, saugen zu schnell die sossen auf ( das heisst: sie werden noch mehr weich und matschig dadurch) und man kann das ganze nur noch retten, in dem man sie auf ein blech schemisst, mit käse ( oder ei ) drauf knusprig überbackt und als spaghetti-rösti serviert. die weitere wichtige regel lautet:

- genug salz ins wasser geben.

ich habe die erfahrung gemacht dass es sehr selten vorkommen kann, dass man nudel versalzt. also lieber mehr salz als zu wenig. ich mache das immer pimal-augen. mit einem kaffee-löffel. das salz schmeiss ich immer erst dann rein, wenn die nudel bereits drin sind, damit das wasser schneller wieder aufkocht. nach so 2 minuten schmecke ich das nudelwasser ab und je nach dem, geb ich noch was dazu. wenns zu salzig ist, dann kommt etwas wasser rein. weitere, wichtige regel lautet:

- nudeln nicht abschrecken, sondern mit etwas nudelwasser im topf stehen lassen. sie verkleben dann nicht - oft gebe ich etwas kleingehackte (blatt)petersillie dazu, damit werden sie aromatischer. da ich meine spaghettis immer so gefühlte zwei minuten zu früh aus dem wasser ziehe, können sie danach ruhig in dem etwas nudelwasser ( aber nicht viel, nur etwas- damit sie NICHT verkleben) etwas ausruhen. es gibt noch viele andere regel, aber da die nudel jetzt auf die sosse warten, verratte ich an der stelle meine lieblings-spaghetti-sosse.

zunächst aber folgendes: ich hasse sahne sossen. ich koche NIE sahnesossen, weil ich finde sahne passt auf die torten aber nicht in nudel gerichte. es gibt gute nudelsossen, wo viele mit sahne verfeinern ( zB. lachs-sosse, oder steinpilz-sosse) ich verfeinere lachs-sosse mit whiskey und steinpilzsosse mit weisswein. die konsistenz baue ich mit brühe auf, und verwende viele natürliche kräuter (also keine kräuter die man in reformhäuser oder in der markthalle oder bei chinesen suchen muss ). standardkräuter die man immer haben soll sind: petersillie, basilikum, rosmarin, salbei, oregano ( getricknet) - alles andere gehört nicht in die traditioneller italienischer küche wie ich sie mag. so eine dicke mamma irgendwo in einem kalabresichen dorf würde keine sachen wie "bohnenkraut" oder "estragon" oder andere dinge verwenden. glaubt mir, die mamas kochen ganz ganz einfach - und es schmeckt wunderbar.

deshalb koche ich nie sahne sossen - die gibts zwar in italien auch, aber sie werden nicht von dicken mammas gekocht- dicke mammas sind dick weil sie nach den spaghettis die sahnige süsspeisen essen , die italiener haben ganz fiese süsse sachen. ganz fies- mit fiesen cremen drauf. nicht so fies wie die griechischen süsspeisen und die türkischen ( für ein rezept von so traditionellen türkischen süsszeug benötigt man ein kilo zucker) - die griechen und die türken verwenden ganz viel zucker, die italiener sahne oder mascarpone. aber das war gar nicht das thema.

also die sossen. es gibt grob gesehen 2 arten von sossen. rot oder weiss. rote sossen werden mit tomaten gemacht ( dosentomaten, passata oder alle mögliche arten von strauchtomaten), "bianco" sossen heisst - ohne tomate. das sind meine lieblingsossen weil die zubereitung dauert so schnell, dass man gleichzeitig das wasser für die nudel aufsetzen kann und parallel dazu beginnt die sosse zuzubereiten. eine meiner lieblinngs-weissen sossen ist zitronen-thunfisch mit kappern und sardellen, gefolgt von schlichten aglio&olio und im sommer heisst meine lieblingsosse "artischocken-sosse". geht ganz ganz schnell.

dazu verwende ich selten frische artischocken - das geht auch, macht aber viel mehr arbeit. weil: artischocken sind schweirig kompliziert. man muss zuerst die richtigen blätter auszupfen, diese blätter evntl. auch zuschneiden ( das holzige wegschneiden) - deshalb verwende ich für meine 5 minuten sosse lieber die artischocken aus der dose oder die eingelegten, die man im penny für ein euro noch was kaufen kann. das gericht ist sozusagen ein harzt4 gericht- sehr billig aber lecker. also los gehts:

ein knoblauchzeh in hauchdünne scheiben schneiden. etwas olivenöl in eine pfanne geben ( die pfanne soll ruhig etwas grösser sein, weil danach kommen die spaghettsi rein ) - die knoblauch zehen in das öl geben ( nicht zuviel öl - die sollen darin nicht schwimmen) und die pfanne ganz heiss machen. jetzt am besten nicht aufs klo gehen oder schnell was im pc schauen ( ich habe da meine erfahrungen mit "ganz schnell was nachkucken" und dann peng - alles verbrannt) sondern da bleiben - denn - die knoblauchzehen sollen nicht richtig anbraten. sie sollen etwas heiss werden mit dem öl, und das öl aromatisieren, ( ich gebe auch tewas frischen pepperoncino dazu) sobald man merkt dass sie leicht bräunlich werden, die knoblauchscheiben, sofort die artischocken rein geben ( am besten etwas zurecht-klein-auseinander gezupft). alles schön vermischen. dann - mit etwas weisswein ( oder rose, geht auch) ablöschen. da immer noch die höchste stufe an ist, verdampft das ziemlich schnell. dann mit wasser ablöschen, mit brühe abschmecken, etwas nachwürzen mit scharfen zeug ( pfeffer, chillischotten ) und wichtig . mit etwas frisch gepressten zitronnen-saft.

die nudeln werden mit dem zeug in der pfanne vermischt, da kann ruhig etwas vom dem nudelwasser rein, zum schluss etwas pfeffer und etwas frischer petersillie drauf - lecko mio. man sagt, sossen machen dick, aber das sind vor allem die fertige sossen, die sossen mit sahne oder ganz schlimm "zucker" ( oft in fertigen sossen) - diese waser-basis-sosse macht nicht dick - ist lecker und macht gute laune. ich habe gestern die knoblauch-scheiben nicht so ganz hauchdünn hinbekommen, etwas mit peperoncino übertrieben und statt weiss-wein nur rose-reste gehabt, aber ich schwöre, die sosse a) gelingt immer und b) schmeckts immer.

s14

s23

s42

übrigens.

ich bin mehr der barilla-typ als
der buitoni typ.

abt. free-mager SAMPLE (this week only!)

ich bin mehr der "putebrust-filet"
als ein "hähnchenbrust-filet" esser.


ich liebe es wenn die welt in ordnung ist. alles rund. nurverdammtnocheinmalo ist die welt nicht immer in ordnung, aber wenn sie in ordnung ist, dann ist das so ein gefühl wie ein garten voller erdbeeren, und die erdbeeren ( walderdbeeren) kucken dich so liebevoll an: pflück mich, iss mich - und dabei duften sie noch so lecker. so fühle ich mich, wenn die welt in ordnung ist. fühlen ist aber nicht die IST-situejschn sondern eh eine SOLL-situejschn, zwei welten, die eine rund die andere eventuell weniger rund. man fühlt das, in wirklichkeit passiert aber jenes. man fühlt jenes, und was passiert - das. eine darmbauchspiegelung der gefühle in einer welt die rund sein soll, im übertragenen sinne und auch in echt. aber nichtsdestotrotz, liebe ich das gefühl von frischen erdbeeren.

und jetzt aber zum eigentlichen tagebucheintrag für heute: "damensteaks".
was ist ein damensteak.

ich glaube den begriff "damensteak" hat unofiziell MAREDO in den späten 80gern erfunden - das war grade in der zeit wo die haut-cusine die welt mit kompliziert-klingenden, kompliziert -aussehnden aber total kleinen und light-en gerichten überflütet hat. mich hat das schon damals gestört, weil was soll ich mit so einem kleinem pups von kartofeel-pürre, hauch von irgendwas, drei erbsen und ein tee-löffel sosse vinagrette dazu als dekoration. die sternkunde des komplizierten kochens, ausgedacht von köchen die aussahen wie schneider oder frisöre. aber das war mal früher so, ist schon lange her und heute nur noch ein gag in film oder tv. es gibt vielleicht noch ein paar koche ( mit STERN!) wie zB. der tim raue, der macht noch so schrecklichen sachen, ein beispiel hier: Tipps von Tim Raue :

..statt in Semmelbrösel durch zerstoßene Cornflakes und ein paar Kokosflocken zieht oder zerstoßene Macadamia- oder Cashewkerne. ...Vermischen Sie doch mal grobes Mehl oder feinen Grieß mit baskischem rotem Pfeffer und etwas Salz oder auch mit Safran oder Kardamom

baskischer pfeffer. notiert. nichts persönliches gegen kreativität aber bei Geschmorte Rinderschulter mit Kakao-Trüffel-Jus heule ich, weil wa soll kakao zum rind - das ist gut für die vielen rentnerinnen, die mal zu kerner ins fernseher wollen ( lenz heisst das jetzt ) um sowas zu kosten, aber ein kakau-trüffel-jus gehört in irgendeine nachspeise, aber soll nicht einen leckeren rinderschmorrbraten ruinieren. kreatives kochen ist eiegtntlich nicht "neues erfinden" sondern "richtig würzen", das ist das ganze geheimnis. aber das ist nicht das thema eigentlich, ich schreibe wieder viel zu viel, weil ich MICH DANN IMMER SO EMOTIONAL aufrege, wenn ich über michelin-stern-köcher denke. nur noch ganz kurz - heir hab ich auch was gefunden ein käsemesser - abgesehen vom preis, wie zum teufel kommt man dazu sowas zu entwerfen - ich hab das ding paar mal angeschaut und es fällt mir keine idee, wie man das ding greifen soll um käse zu schneiden. nein, ich will eigentlich nichst mehr über den koch schreiben.

ausser "eins geht noch", was die welt immer schon interessiert hat, das mysterium das man endlich enträtseln soll, das bermudadreieck aller fragen auf die man ewig die richtige antwort sucht: Warum sind eigentlich so wenige Frauen Spitzenköche? . meine antwort lautet ganz anders, aber ich glaube meine antwort ( die richtige) muss ich nicht zum xten mal erklären, meine antwort ist so logisch und selbstverständlich, bedarf keinen weiteren kommentar. aber ich glaube t.raue hat evntl. nicht soviel ahnung von frauen. er ist verheiratet, hat eine frau die schon immer an ihn geglaubt hat, da hat man einfach nicht soviele erfahrungen mit frauen sammeln können um sie SO PAUSCHAL ZU BEWERETN

aber ich will weg vom thema - nochmal ein "damensteak", den gab es damals auf der maredo-speisekarte, ist ein puten-steak. schön mager, schön gesund, schön kcal-arm und schön ohne geschmack. damit die frauen keine angst haben zu essen. eine zeitlang gab es so "schweine-rücken" schmetterlings-steaks, die sind aber auch schon aus den kühlregalen verschwunden, die habe ich schon lange nirgendwo gesehen. solche EXTRA_MAGERE schmetterlings-steaks waren auch speziell für frauen designed, glaub ich mal. welcher mann kauft "schmetterlings-steaks". da schüttelts einem schon beim kauf - frauen schüttelts weniger weil ein gedanke, das assozio, die assosation von den "schmetterling" ( armes kleines wesen) entspannt die situation ein wenig und baut die agressionen bei frauen ab. btw. ich wette es gibt eine statistik die beweisst, dass frauen, in der weltliteratur, viel öfters das wort "schmetterling" ( zart, klein, wunderwunderschön) erwähnt haben als männliche schriftsteller. ausser vielleicht paulo coehlo. deshalb das schmetterlings-steak.

das geht aber auch anders. um ein damen-steak ( sieht mager aus) richtig männer-tauglich zu machen ( sieht richtig fett aus) muss man da ein wenig zaubern. kostet vielleicht etwas zeit, schmeckt aber lecker. dazu paar knoblauch-zehen grob zerhaken, paar pfefferkörner ( kann auch aus baskenland sein), etwas grobes salz, etwas kleingehacktes rosamarin, etwas chili ( am besten trocken) - alles in ein mörser rein und schön zermössern, glatt rühren, was man will. dazu oliven öl. so. diese masse dann nach belieben weiterwürzen ( kakao würd ich dazu aber nicht empfehlen) und eine schüssel geben. darein dann die putensteaks. alles schön vermischen/vermengen durcheinader-kneten. dann muss die schüssel in den kühlschrank. am besten über nacht - das heisst, man kann das gut am abend vor dem grillen vorbereiten. lecker. der trick dabei: die marinade "frisst" sich rein in das fleisch, bleibt an der oberfläche richtig kleben und schon beim kurzen grillen ( putenfleisch wird schnell gar) entsteht dabei eine leckere kruste und das fleisch innendrin bleibt schön saftig.

p0



p3

p4

p5

nochmal t.raue, ich komme von dem mann nicht los. erstens weil der als einziger koch seit langem im meinem kopf hausert , in der ecke namens "wie kann man so hässliche esskreationen machen und sie dann noch schlecht - möchtgernkünstlerisch zu präsentieren" - das hab ich seit vanity fair nie kapiert - das essen war immer so hässlich und unapetittlich präsentiert - und zweitens, weil je öfters ich versuche darüber nicht nachzudenken, genau das gegenseitige tue. hier eine mögliche ursache - im tiefen meines herzens ist der koch einfach nur ein kleiner tim, und ich kann kleinen und sozial benachteiligten kinder einfach nicht böse sein. und abgesehen davon, frag ich mich, ob die männer das wirklich wollen, dass man an sie glaubt. weil manchmal hab ich den eindruck, das ist genau der falsche weg.

abt. check out the guilt-free style

zunächst ein paar fragen.

- gibt es probleme die nicht lästig sind ?

- gibt es lasten die nicht problematisch sind ?

- sieht ein nacktes eichhörnschen wirklich wie eine ratte aus?

- sind katzen wirklich nicht böse?

- kann es sein , dass wenn man etwas ums verrecken NICHT will, es dann genau bekommt?

- kann das koks in der redbull kola wirklich aufheitern?

- gibt es einen würdigen ersatz für VANITY FAIR ????

- kann man mit der neuen, angeblich DER büro diet ( 4 nutella brötschen morgens ,mittags halbe kilo pommes plus obstkuchen und abends 2 rinderstakes ) wirklich abnehmen?

- und wtf ist mit der formel eins los ?? wieso lebt der mosley ( hat man ihn nicht mal gelyncht? ) noch und warum war der kimi raikönnen letztens wieder so stark`?

- fragen über fragen. ich habe aber auch eine antwort auf `ne andere frage:

und zwar die frage lautete: was tun, wenn die liebling-buch-autoren, die romanfiguren erfanden - die sich in mehreren bänder erfolgreich etabliert haben, aufeinmal austicken und mal "was neues" versuchen" (beispiel patricia cornwell - kay scarpeta vs judy hammer), beispiel jeffery deaver ( lincoln rhymes vs immer was neues ) - und ganz neu simon beckett ( david hunter) mit "obsession" so ein bescheuertes buch, habe auf seite 155 aufgegeben. ich habe mir schon sorgen gemacht, dass ich ihm unrecht tue, weil in dem klappt text ein behinderter junge erwähnt wurde und aus diesen grund hatte ich wohl skrupel aufzugeben - ich weiss nicht, ich habe immer skrupel wenn es um behinderte/afrika-kinder/kranke und/oder niedliche kinder/tiere geht - da habe ich sogar die skrupel den fernsehkanal zu wechseln - und heute habe ich sogar einem kleinem kind in der bahn mehrmals zugewunken UND- als ich ausgestiegen bin, lief ich zum fenster um das "KUCK- KUCK -AHHHhh" spiel zu machen, aber das kind hat sich gar nicht mehr dafür interessiert und ich stand so ganz blöd da mit einem kuck-kcuk-ahh-gesicht, auf dem strassenbahn-steig wobei ich einen mann beobachtet hatte der ZUERST auf die grüne ampel gedrückt hat, DANN aber trotzdem über ROT gelaufen ist - worauf dann die ampel GRÜN wurde und eine menge autos müssten anhalten, worauf die autofahrer sehr grimmig aus den autofenster rausgekuckt haben, worauf ich mich dann arglistig und bösartig gefreut habe worauf ich dann sehr gute laune bekam für den rest des tages

also die antwort auf die obersten 5 zeilen der frage lautet: liest the fucking amazon bewertungen vor und nicht NACH dem buchkauf.

abt. sometimes it's as pleasurable to give as to receive

wichtige bestätigung: man wird an einer dauerhafter überdosierung von Vitamin C nicht sterben. ich liebe vitamin c. als kind hab ich fast täglich fast hundert stück vitamin tabletten geschluckt gelutscht. die waren sehr winzig, mit einem zuckerguss drauf und der spass bestand darin, die zuckermasse auszulutschen und dann die säure auf der zunge zergehen lassen. heute kauf ich vitamin C braustabletten - die kann man auch lutschen ist aber etwas ADVANCED, es kann etwas schäumen.



aber ich wollte was anders loswerden. eine verkettung unglücklicher zustände.

facebook fake account erstellt ( frag nicht wieso), ( wieso verspürt man manchmal so ein zwang jemanden wo zu suchen, wieso ÜBERHAUPT suchen) ( kann man neugierde abschalten? ) , passwort erstellt, passwort auf eine mail adresse zugeschickt, die man speziel zum testzwecken erstellt hat, um sie für fake accounts zu registrieren. irgendwann mal dann eine mail erhalten ( neuro bist du das? ) , festgestellt ein facebook account mit einem männlichen geschlecht ( frag nicht wieso,ist mir peinlich genug) angelegt und VERESEHNTLICH mit meiner neuromail als kontakt. passwort zu facebook ( ist 100 jahre her) vergessen. per mail angefordert. mailaccount passwort vergessen, sicherheitsfrage ( deine heimatstadt ) fünf mal falsch beantwortet ( ich bin heimatlos) , mailaccount für 24 stunden deaktiviert, die sicherheitsfrage weiterhin falsch beantwortet aber nur weil ich drei verschiedene möglichkeiten in groß und kleinschreibung versuchen wollte. paranoia.

es ist ganz schlimm/kindisch/blöd - man kann heutztage nirgendwo aus NEUGIERDE klicken ohne spuren zu hinterlassen. ich dachte mal so: ich werde mal nach den typen den ich da und da getroffen habe im facebook suchen weil a) er einen facebook account erwähnt hat und b) weil er sich semi-interessant gegeben hat. ich wollte aber nicht, dass er weiss, dass ich nach ihn gesucht habe. das sollte er nicht wissen. frag nich warum, ist so. warum ist das eigentlich so? na ja. evo-kram. eine frau läuft niemals einen mann nach, ehrenkodex aus den 80gern. mag sein, heute ist das anders aber ich bin ein kind der 70ger und ein teenager der 80ger. eine junge frau aus den 90gern. eine [ platzhalter für ein adjektiv] frau aus den 2000ger - ein ( potenzielles) opfer des paranoia-internets, der socialsoftware, blogs, chats und vieles mehr... DAMALS, zu meiner zeit, liefen die jungs den mädchen nach. damals bräuchten die jungs kein ego den man umsonst und kostenlos streicheln muss in dem man links hinterlässt die darauf deuten dass man sich auf seinem territorium rumtreibt. wenn du heute spüren im internet hinterlässt dann hat das meistens irgewelche folgen und ich hasse folgen. rückfragen hass ich auch. weil ich zu den folgen nicht immer stehen mag. und auf rückfragen habe ich nie spontane antworten. Links, ip adressen, accounts-spuren. paranoia. man denkt das halbe leben ist vorbei, bringt aber noch soviel energie darein um fake accounts zu erstellen so wie früher teenager, die auf verliebt-basis

früher war das so: ( für kinder zum mitschreiben) - man kannte jemanden der jemanden kannte, der bruder oder schwester war von der person die man nett fand. man bat also jemanden um mit jemanden bekannt zu machen, der bruder oder schwester war von der person die man nett fand. und dann gab es irgendwann mal eine fete, zu der man eingeladen wurde von der bruder oder schwester von der person die man nett fand. dann wurde man freund von der schwester oder bruder. dann hat man hört sich nach LA BOUM, war auch la boum irgendwie. heute ist alles anderes: man hat eine netz-adresse, die man anklicken kann, wobei man spuren hinterlässt die dann noch jeder sehen kann, die dann jemand sieht wo man nicht möchte dass diese person das sieht. das ist alles total blöde. und versuche, etwas zu verschleiern enden dann so, wie im kapitel eins ( ganz oben) beschrieben. mann ich bin ganz auf einem LA BOUM trip merk ich grade. die zurückentwicklung. die möcht-gern-zurückentwicklung. ich schaue aber auch WIEDER gerne louis de fundes filme - hallo? haaaaalllo? <-- mit tussen stimme ausgesprochen.

aber netzparanoia geht weiter. eine mail erhalten ob ich denn ein mann oder ein TROLL bin, weil facebook account so angelegt. natürlich alles verneint, aber wohl nicht glaubwürdig genug weil zuviel rechtfertigungen meinerseits und überhaupt wer lügt der lügt. ufff. also- ich habe ein fake facebook,-stay-friends, XING account - bin nicht sehr stolz drauf ( geht gerade so). ich würde die alle auch löschen wenn ich die passwörter finde. ich kann seit einger zeit kein bargeld mit ec-karte abheben weil pin 2 mal falsch eingetippt. ich habe 3 vodafon- karten, von den ersten 2 die SUPER-PIN vergessen. und das internet passwort. ich zahle 5 euro im monat für irgendeinen blöden handy-dienst den ich nicht abstellen kann weil INTERNET passwort vergessen. und wenn man das INTERNET passwort eingibt wollen sie noch ein BENUTZER PASSWORT. ich weiss gar nicht mehr wieviele fakemails ich habe und für welche dienste welche mail angemeldet, wo man die passwortänderung bestätigen kann. ich verliere den überblick. ich würde gerne das machen was ich früher immer mit meinen taschen mit zuviel krimkrams inhalt gemacht habe: tasche im schrank versteckt und neue gekauft. aber das funktioniert irgendwie mit dem online zeugs nicht mehr.

abt. eco-friendly way to dress up your blog

ich vermisse so vieles, dass ich nicht mehr genauer definieren kann was ich eigentlich vermisse. das wiederum lässt mich im glauben dass ich nichts vermisse. was ich auf jedenfall nicht vermisse ist wtf boyfriend-cut-jeans

pf

abt. try to resist the sensual call of arbeitskollegen

aus aktuellen anlass. rundmail vom chef mit einem satz wo er nochmal betont dass er keine kellegenverhältnisse ( persönliche beziehungen) am arbeitzplatz duldet. sich wünscht. kommentar vom grössten kollegenarschloch ( arschloch+hässlich+psychopath)

ja ja, ICH hatte auch schon Xxxxxxxxxs mal die gelegenheit gehabt was mit jemanden von hier anzufangen--

hat er aber dankend abgelehnt. jetzt hat jede von uns ( frauen) angst er könnte sie meinen, bloß weil sie ihn vielleicht im vorbeilaufen gegrüsst hat. soviele frauen sind wir hier nicht. voll mysteriös. angst und schrecken und gegenseitiges missvertrauen verbreitet sich über uns wie eine parfümwolke eines billigen herstellers. männer (besonders in den reiferen jahren) leiden nämlich unter einer krankheit, unter der frauen früher oft in der pubertätszeit gelitten haben. so eine pubertätsverschiebung. die krankeheit hat wunschvorstellung und einbildung aufgrund eines nicht richtig funktionierendes urteilsvermögens. und alles gut und schön, aber keine von uns will von DEM imaginär jede nacht angewixt zu werden, alleine die vorstellung ist so krass. alleine die vorstellung dieser mann hat überhaupt xes, damit meine ich xes-alleine, ja, ist so krass. ist so krass.

ich kenne einige männer, die behaupten die steht auf mich nur weil sie mal nett ist. und sie hat ihn nicht normal sondern unnormal ( sprich speziell) angelächelt. und das sind keine bubis so aus der disco- und alcopop-zeit grade raus, sondern männer die nach aussen hin toootal cool, rockig und dabei gleichzeitig vernüftig wirken. das mit dem vernüftig macht angst, wir frauen WOLLEN VERNÜNFTIGE männer, das mit der coolnes kann man ja immer noch hinkriegen ( hrhr). ein kleiner hinweis: chucks tragen alleine reichts nicht. aber sie kennen sich da schon sehr gut aus. die signale halt. ich glaube aber, ab 20 + ist man aus dem zeit der "signale senden" raus. signale sendet man unter 20 -. ab 20+ "redet man darüber". ab 30+ redet manN nicht, sondern der mann "macht dinge" ohne darüber zu reden. es sind die frauen "die immer darüber reden wollen". und zwar monolog-artig. in mehreren leicht hysterischen schüben auf einmal. manchmal kommt aus dem mund einer frau eine große boa raus. und der mann muss zuhören und ab und zu was sagen, auch wenns dann wieder nicht passt, was er sagt wegen du hast echt keine ahnung und das wird immer schlimmer. das nennt sich "theoretisches darüber reden wollen". kurz TDRW. manche nennen das simsen auch TDRW.

in dem zusammenhang (das thema ist aber weiterhin persönliche beziehungen am arbeitzplatz) fällt mir noch was ganz anderes ein:


noch nicht genügend erforschte unterschiede zwischen mann und frau - frauen neigen auch dazu die männer per mail zu terrorisieren, oder? so wenn sie grade drauf sind eine beziehung beenden (sie wissen das aber zu diesem zeitpunkt noch nicht, sie glauben zu dem zeitpunkt die beziehung retten zu wollen oder müssen). und wehe, der mann antwortet grade und auf der stelle nicht. ich kenne keinen mann der so drama-mails per mail erledigt. kenn ich nicht. sowas wie ich sehe, du antwortest nicht also denk ich mir mail teil du bestätigst damit gerade blah blah. wenn so eine mail auch ma versehntlich durch denn firmenserver geht dann .. zurück zum vorherigen thema.

der chef hat mit seiner unsensiblen mail sehr viel entrüstung ausgelöst und für viele traurige gesichter gesorgt weil wir, dieser teil der mannschaft der keine arbeitzplatzbeziehungen hat oder anstrebt - wir müssen hier voll auf den fun-faktor verzichten und haben statt dessen nun den wen wixt der psychokollege wohl in seinen nächtlichen phantasien an-faktor und der ist alles ausser fun. arbeit soll doch spass machen und so.

abt. finde 1 fehler

stimmt mir mir was nicht, oder ist da ETWAS seltsam?sehr unnatürliches auf dem foto ?

dw

die neue h&m kollektion von matthiew wtf williamson
//www.hm.com/de/#/mw2/

abt. join our plem-plem community

gestern abend mehr als eine stunde damit verbracht das berühmte arschfoto von mrs.kutcher auf dem twitter zu finden - entweder kapier ich das nicht oder ich finde es scheisse. twitter abgehackt. ich habe den CLOU einfach nicht finden können.

abt. fussballer

Clipboard0211
nächste Seite