ja,doch!

ich hasse matrix und das ganze tralala drumherum. für meine begriffe kein film, worüber man sich besonders aufzuregen bräuchte aber das theater geht mir schwer auf die nerven. is ja noch schlimmer als herr der ringe und star wars-hysterie.
fragwürdige lebensphilosophien, verbogene weltsichten, alles käse.
ich boykottiere !
Kratzbürste meinte am 19. Mai, 14:31:
*g*
Geht mir genauso!Hab' mir den ersten Teil auf zwei Mal angeschaut, weil er mir zwischendrin zu blöd geworden ist. Dadurch hab' ich ihn nicht kapiert, und mußte ihn mir von meinem jüngeren Bruder erklären lassen. Wobei ich feststellte, daß es ein noch größerer Käse ist, als ich davor schon dachte. Und jetzt kommen dieses Jahr noch zwei Teile dazu! Ich seh' meinen Kollegen schon wieder mit Dauergrinsen, Sonnenbrille und schwarzem Mantel rumlaufen ... 
Zorra antwortete am 19. Mai, 14:37:
Ich geh wegen
dieses Films auch nicht extra ins Kino. Er wird ja schon bald in der Glotze laufen.

Und, ich fand den ersten Teil auch zum gähnen. Hab ihn nur wegen Keanu geschaut. 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 15:04:
...
matrix hab ich als video ( not for resale version) und 2 mal als dvd, einmal als zusatz beim dvd playerkauf und einmal ebenso als not for resale version mit matrix t-shirt, matrix sonnenbrille und einen matrix-schlüsselanhänger. im tv kams 2 mal bis jetzt und ich habs nich gesehen weil
a) keanu ist mir suspekt, seine filme sprechen mich überhaupt nich an, ausserdem fand ich ihn hübsch als ich klein war und nun bin ich groß
b) ich sah immer wieder die werbung , wo er komisch halb-umgebogen war und hab mich allein schon daran sattgesehen
c) fanatsyfilme mag ich nicht
d) ich hasse den namen trinity.

habe versucht so mitten in film reinzukucken, es gibt filme wo man so mittendrin einfach *weiter*schauen kann ( zb. doris day, elvis presley- filme) aber es sprach mich nichan. weissauchnichwieso, wollte es mal sehen so um mal mitreden zu können, aber es geht nich..schicksal.. 
Kratzbürste antwortete am 19. Mai, 15:11:
Oh ja!
Diese tollen Presley Filme!
Oder was ich auch noch wahnsinnig gerne anschau', jetzt aber nicht lachen, sind diese Peter Alexander Filme. Klasse! Oder auch die mit Heinz Erhardt und so. So richtig schön anspruchslos zum ausspannen ... 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 15:21:
kratz
überhaupt die alten filme von damals.. wo die ganze ufos und so noch kein thema waren. menschliche geschichten wo man einfach zusehen kann und heulen kann..die alten hitchkockfilme... und seufz... ich schaue im tv nur noch sowas.. 
Zorra antwortete am 19. Mai, 15:24:
Bei den
Louis de Funès kann ich mich gut entspannen, obwohl er immer so herumrennt. Da gibt es einen mit UFO, der ist echt lustig. 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 15:27:
zorra
mein liebling de funes is der in america wo sie dort gehen und unsinn treiben. und die folge wo die fkk menschen jagen. damals haben sogar die franzosen gescheite filme gedreht... aber auch nicht übel: die olsen bande ( und natürlich konkurenzlos : pipi langstrumpf) 
rip antwortete am 19. Mai, 16:22:
@zorra
blablllllllllaaaaablabbbblllllaaa blablabla bbbbbbbbb blaaaaaa blallllllaaaaa...

louis mit den ausserirdischen kohlköpfen! spitze!

und wie kann man sich matrix im fersehen ansehen?? da lass ichs doch lieber gleich (sicher nicht, btw) 
Kratzbürste antwortete am 19. Mai, 16:36:
Ja genau!
Louis und die außerirdischen Kohlköpfe! Den hab' ich noch irgendwo auf Video. 
Zorra antwortete am 19. Mai, 16:44:
@rip
Du weisst ja gar nicht, was ich für ein tolles Home-Cinema-Entertainment Center habe ;-)

Duliduli St. Tropez! 
rip antwortete am 19. Mai, 16:47:
home cinema...
du hast sicher auch den fernsehspruch erfunden "heut im orf-kino" bzw. "heute im sfdrs-kino". tssssssss. der untergang der abendkultur. get a fuckin life! 
Zorra antwortete am 19. Mai, 17:34:
Jaja,
Kino is life? Im Kino schlaf ich immer ein, weils da so dunkel ist und in der Oper auch. 
rip antwortete am 19. Mai, 22:14:
und
fernsehen is life? viel spass. 
jean luc meinte am 19. Mai, 14:35:
ja nä, ich geh da auch.net hin.
so technisches rumgefrickel und vom filmemachen ist nichts zu sehen.
hauptsache schnelle schnitte und explosionen und animationen und teuer, aber ne vernünftige story erzählen tun sie nicht. das liegt daran, daß die leute sowas sehen wollen im kino. das beeindruckt die leute wohl.

herr der ringe geht ja gar nich:
//irene.antville.org/stories/246050/

matricks - mal kurz was in spätnachrichten gesehen und bei frankai war ein poster in der fernsehzeitung. aber sonst bekomm ich da nix von mit... 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 15:07:
ich wünsche mir
ET 2 zum weihnachten. 
noelscheich meinte am 19. Mai, 15:08:
ich geh gucken
der verriss ist zwar schon ausgedacht, aber klingt ja unglaubwürdig, wenn man ihn schon vor kinostart aufschreibt. 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 15:49:
schei[n i]ch
soll heissen : unseriöse filme. so 
noelscheich antwortete am 19. Mai, 23:34:
n[e[u]r]^(o)
wie bitte ? 
Mr. Murphy meinte am 19. Mai, 16:18:
-..-
Off topic again: Gestern wieder einmal Erheiterndes von Gentry Lane: //freuds-fave.diaryland.com - die Botschaft: Neurotiker allerorten.
Und wenn es jemanden interessiert: Ich fand die Matrix-Idee recht hübsch. Ein bisschen Philosophie schadet nie. 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 17:07:
herr murphy
dort ist alles durcheinander und wirr !! aber thx für den link, ich liebe holly G. 
Mr. Murphy antwortete am 19. Mai, 17:18:
Frau Neuro
Sind wir, also das Leben, vielleicht auch Sie, jedenfalls auch ich, nicht alle ein bisschen durcheinander und wirr? - Wünsche Ihnen einen schönen Feierabend -ist ja bald wieder so weit. (Während der arme Herr Kritiker wieder einmal bis Mitternacht in der Fabrik bei einem Konzert sitzen wird.) 
großstadtneurotikerin antwortete am 19. Mai, 17:39:
ebenfalls
und seit wan sitz man bei einem konzert ? klassik ? das wetter ist heute wirklich scheisse, wäre ich jetzt wieder ein kind würde ich sofort krupphusten bekommen und zu omas bauernhof fahren für ca. 2 wochen damit ich das kortison wieder ausatmen kann. 
Mr. Murphy antwortete am 20. Mai, 12:18:
.
Wenn die Musiker sitzen, in diesem Fall der Gitarrist Di Meola, dann darf auch das Publikum sitzen. (Finde ich angenehm, denn man ist ja keine 20 mehr.) 
großstadtneurotikerin antwortete am 20. Mai, 12:31:
...
die meisten gitarristen haben lange haare, oder etwas länger als der durchschnittsmann. 
Mr. Murphy antwortete am 20. Mai, 14:23:
.
Damit wäre zu diesem Thema wohl alles gesagt. 
snailsgettingviolent meinte am 20. Mai, 09:48:
Matrix
Ich habe Matrix das erste Mal in Dublin mit ca. 10 Franzosen gesehen. Auf Französisch versteht sich. Ein furchtbares Erlebnis. Ich konnte kaum ernst bleiben, da Action-Szenen mit französischer Synchronisation nicht einer gewissen Komik entbehren. Verstanden hätte ich den Film auch auf deutsch nicht, wie ich gut ein Jahr später feststellen durfte.

Jedenfalls ist mir dieser Hype eh zuwider...wenngleich es eine geradezu perfekte Marketingsstrategie ist, die uns da um die Ohren und Augen gehauen wird - wie auch schon bei Herr der Ringe und vor allem Harry Potter. So viele Erwachsene die sich ein Kinderbuch oder eine ganze Sammlung davon kaufen, und das auch noch lesen. Der Mensch ist ja so einfach zu motivieren.
Gott sei Dank bin ich da anders, nämlich völlig motivationslos. 
großstadtneurotikerin antwortete am 20. Mai, 10:22:
snail
Der Mensch ist ja so einfach zu motivieren. wie wahr wie wahr . was würden die alle menschen wenns es keine motivationen mehr gäbe ? sich selbst als motivation ansehen ? oh, ich habe loch in der socke IRRE !