abt. out of the flat

(after three weeks of social neurosis)


eine tiefe stimme ist gut.
eine gute männerstimme kann entscheidend sein ob man einen blindate macht oder nicht. das könnte ich mir vorstellen in sachen blindate. wer eine gute stimme hat, also wenn die eigene ohren die stimme als gut wahrgenommen haben, ist die wahrscheinlichkeit groß dass der kopf, die augen und der ganze mechanismus, das gesicht auch gut einstuft. vom charakter abzusehen. weil die meisten menschen faken. sie verschwenden ihre wertvolle energie um charakter-eigenschaften vorzutäuschen, um sich in irgendwelche liga vorzuschmuggeln, wo sie dann noch mehr energie dafür verwenden, da mithalten zu können, in der besser-charakter-liga. eine unheimlich anstrengung das alles. die mühe ist die kombination aus stress, ständigen zwang nach spontankreativität und schlechten gewissen gegenüber ehrlichen menschen charakter-loser, die es nich nötig haben zu faken.

beschiessnerweise faken die menschen nich bewusst, sie lassen sich treiben, mitziehen, also alles eigenschaften, die sie in kommenden jahren brauchen werden, um irgendwo anzukommen, weil sie das alleine aufgrund ihrern echten charakters niemals schaffen würden. wo sie die vollkommene leere verspüren werden, weil sie phantombildern, phantom idealen nachjagen, die sie nie erreichen wergen weil so ist das nun mal das phantomspiel, alles fake, der kreis schliesst sich.


und die besser-charakterliga mit ihren unmenschlichen menschlichgetue und toleranz und den ganzen standard sprach-floskeln und benimm-regeln, die man einfach nicht mehr hören kwerstrich sehen kann. die geht mir so sehr auf den sack. ich kann sie nich ertragen. ich muss sie ertragen. hat man eine wahl ausser der totalabkapselung? sputnikmässig rumlaufen in die menschenmassen.. ein kleiner, privater beitrag zum geophysikerjahrhundert. der mensch besteht lediglich aus einer verschlossener kugel mit einem sender darin, dessen signale zwar empfangen werden können, aber da man sich eben nicht für die einfache konstruktion des gehirns entschieden hat, können die signale nicht eindeutig nach aussen übersetzt werden

aber vollkommene leere, da kommt jeder hin, jeden tag, jede stunde, jede sekunde, man wirds sich dessen bewusst oder nicht. man wirds sich dessen bewusst, wenn die impulse von draussen immer weniger werden, immer schwächer, wobei sie nicht unbedingt wirklich schwächer werden, man will sie einfach nicht mehr wahrnehmen weil sie nicht mehr reizen.

du sitzt da, hast alles, jeden schnickschnack den man sich mit geld kaufen kann, du schwörst kein burn-out zu haben weil die relationen stimmen und das glaubt dir auch jeder, weil du gelernt hast jegliche burnout symptome zu verstecken.. du kennst dich mit jedem scheiss aus und kannst überall mitreden, aber das macht kein spass, weil leere gerede ohne profit ist nix anderes als reinste zeitverschwendung und mutter teresa ist tot. aber die tote zeit, die man nicht mit irgendeinem scheiss tot schlägt, die schmerzt, allein mit ihrer gegenwart. mit ihrer daseinsberechtigung, die sich immer deutlicher macht.

und der fluss fliesst weiter, du fliesst mit und alles wirds schon irgendwieirgendwie als weichmacher, lenor, softlan für den kopf, weil harte worte tuen weh. und da sitz ich selber da... und mir fällt nichts besseres ein, als diesen ganzen kack aufzuschreiben um es vielleicht selber mal nach-zu-lesen weil wenn man liest, dann versteht man das eventuell besser. aber nichts da.

es gibt dinge im leben, die nicht dazu bestimmt sind, sie zu verstehen. das könnte pci/ip sein, das könnte aber auch die beschiessene komplexität des lebens sein, die man einfach nicht verstehen kann. auch wenn man`s will. im gegensatz zu sachverhalten, die man nicht verstehen will, weil sie dann den hirn nur noch mehr zumüllen. so werde ich heute abend versuchen, die komplexität des lebens im analogen verhältnis zu komplexität eines rechners, zu verstehen versuchen, in dem ich zu fuss, wie in alten gutenzeiten, wo man noch sehr eifrig danach war, dinge verstehen zu wollen, einen rechner zusammenbauen werde, speicherbaustein für spiecherbaustein, bis alles dingsfest steht.

dann werd ich mir einen virtuellen akwarium zulegen. mit schönen fischen. in feinster3D grafik.




wobei ich generell niemals im leben ein blindate machen würde.
aber eine gute stimme, ist schon halb gewonnen.

hat schon jemand von hammerskov`schen satz gehört? dieser lautet:

je weniger lust du hast, jemanden reden zu hören, desto schlimmer wird sein sprachduchfall
be-bot meinte am 25. Nov, 15:11:
uff
vielleicht für all jene die nicht gelerntverlernt haben zu leben...

(wird manchmal mit keiner versteht mich verwechselt. ist aber nicht weiter schlimm)

cyberfische sind gut!


.... 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:21:
sterben
sie nie? 
nikko antwortete am 25. Nov, 15:24:
ne - ne
kommt auf die lizenz an 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:25:
ni kanns du mir
unsterbliche fische empfehlen?
softwaremässig? 
be (Gast) antwortete am 25. Nov, 15:31:
neuro
ich weiss ja nicht bist du heute nostalgisch oder melancholisch oder geschockt
oder oder oder...

ich werde dich nie anlügen.

die sterben schon mal.
alles hat ein natürliches ende.

die seelen sind aber unsterblich* <- in meinem existenskonzept

(*sollte dies nicht stimmen war das keine lüge denn das ist mein glaube)

# abt religionen

die religionen sind die geißeln der menschheit.
und des freien geistes
(achtung persönliche meinung) 
nikko antwortete am 25. Nov, 15:35:
hm wuerde ich gerne
kenn ich aber keines. ich male dir mal eines, oder collagier sowas. bald kommt der weihnachtsmann! 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:36:
für dich, liebste :)
(beachte: SPION -optional)

//www.stern.de/wissenschaft/forschung/?id=547286 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:45:
ah be
ich denke grade so ständig nach und son blog ist ne art ventil wo man das alles rauslassen kann :-) 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:46:
aber wozu gibts computer
die könne ja die fishe unsterblich machen.

wie die unsterbliche compueterliebe zB.

bzw. wie stirbt eine computerliebe? in dem man zuviel viel, als gut ist. 
-w. antwortete am 25. Nov, 15:46:
lebende software fische
gibts hier:
//www.freeze.com/
(living marine aquarium 2, is sogar gratis)

sehr realistisch. ich glaub es hat ein paar tracking cookies drinnen. die kriegt man aber leicht weg. 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:47:
ah neuro
genau!

rt
(real-therapy)

hrhr 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:53:
kuck mal neuro
der computer ist ein ÜBERSETZER.

verstehst du?

(nein)
(lol)
[ ich auch nicht 200pro] 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:54:
das
werd ich mir runterladen.
die freeware.

woran erkennst du dass du alt bist? du ladest dir freeware aus dem netz wo es früher crackWAREZ hiess... 
nikko antwortete am 25. Nov, 16:14:
tschoe
schoenes WE! 
-w. meinte am 25. Nov, 15:39:
.
>>> es gibt dinge im leben, die nicht dazu bestimmt sind, sie zu verstehen

also irgendeiner von den berühmten quantenphysikern hat mal wo gesagt, erst seit er nicht mehr versuche, sich die quantenphysik vorzustellen, sei er in der lage, sie zu verstehen. ich war damals davon sehr beeindruckt und das hat mir sehr geholfen, viele dinge an denen ich zuvor nur interessiert war endlich auch (im rahmen meiner möglichkeiten) zu verstehen.

neben der totalabkapselung steht noch die totalöffnung (als einbahnstrasse natürlich, also input nicht output) zur wahl. beides probiert. kein vergleich.

aber zeitverschwendung ist es oft. daran besteht leider kein zweifel. 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:41:
ja totalöffnung bitte, wenn:
SEMIPERMEABEL!! (abt out of the flat)

me dankt. 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:49:
nun ja
( wiederholtag)

weiss jemand überhaupt was die vierte dimmesion ist?

das problem ist dass man zuerst immer versucht, angeborene fähigkeit, alles verstehen zu wollen. bis man sich ne schutzmauer baut, wo alles dann abprallt. ich denke mal an forrest gump ( gabs den wirklich? ). aber wenn man so lebt, wie es vorgerschrieben ist, kommt man ohne das verstehen, nich aus.

man kanns sich es vielleicht leisten, wenn man zB wissenschaftlichen-level erreicht hat. aber so einfach wurme wie ich, die können nich so einfach dinge aus/abschalten. 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:51:
wiederholen um zu überholen
also,

die vierte ist langweilig.
bei der siebten / achten dimension wirds intressant.

kann man sich im traum treffen und kommunizieren?
etc pp

#
auch wiederholung

me tauscht mauer gegen flexiblen kampfanzug
(der ist säure-, schuss- und böse worte beständig, gibts bei mir im sonderangebot, aber nurnoch bis weihnachten!!) 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:52:
re totalöffnung
sehr einladend sehr einladend. 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:53:
also reisen in die vergangenheit
sind ja klar oder? daran besteht kein zweifel mehr, die teleportierung funktioniert, auch wenn nur nano-mässig.

reisen in die zukunft sind kaum möglich. geht-ja-nicht. aber geht-nich-sachen haben immer das grösste potenzial. 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:55:
geht nicht gibts nicht
abt jugendlicher wahnleichtsinn. 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:56:
re reisen in vergangenheit
ist das anstrebenswert?

für mich gibs keine vergangenheit.
die ist nur der sogenannte rote faden. für mich.
als mensch. mensch braucht das.

aber ansonsten gilt für mich der moment.
jez 
-w. antwortete am 25. Nov, 15:57:
arme würmer
kinder zb?

mein kleiner bruder hat mal meiner mutter geantwortet (als wir übrige familie ganz ernst über irgendwas, den sinn des lebens wahrscheinlich, diskutierten): weisst du mama, das ist halt so.

bei uns ist das seitdem ein geflügeltes wort. und der kleine hats echt zu was gebracht übrigens in der zwischenzeit. 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:58:
hehe
für mich gibts nur rote tücher :-) 
neuro antwortete am 25. Nov, 15:59:
re kinder
das neueste was ich zuhören kriege nach blahblahBLAH

das war ironisch gemeint 
snailsgettingviolent (Gast) meinte am 25. Nov, 15:56:
Ach..
..wär ich doch nur dumm, so dumm wie ein Fisch im Aquarium...dann müsst ich nicht mehr denken, alles wäre so einfach, so ohne zu denken, ich müsste mir über nichts mehr Gedanken machen, nur schwimmen, fressen und ins Wasser machen. So viel Fressen, bis es nichts mehr gibt, oder ich daran krepiere...so dumm sind Fische nämlich, sie fressen so lange es geht, bis nichts mehr geht. Und dann würd ich mit meinem blöden Fischgesicht, meine blöden Fischaugen aufreissen und durch das Glas nach draußen schauen, und den Menschen beim Denken zusehen. Wie sie verzweifeln an all den Ungereimheiten ihres Menschendaseins. Ach, ich wär so gern ein dummer Fisch. 
be-bot antwortete am 25. Nov, 15:59:
snail
goldfish mit gedankendurchfall.
abt nicht anstrebenswert

anzüge, heute im sonderangebot, gut flexible anzüge
nur heute, nur hier




ähm, wie war das dann. brauchen cyberfishe auch ne feste hand? oder liebe.
computerliebe? 
neuro antwortete am 25. Nov, 16:01:
denken fische?
können ameisen denken?

haben die ne seele?

alles fragen, wo ich als kind versuche sie zu erforschen mit vielen experimenten. aber ich weiss es bis heute nich und die wissenschaft mit ihren beweisen is mir zu fragwürdig.


son fishleben is ja nicht schlecht. kuckma, gehts dummen , beschränkten menschen schlecht? ich gehe sogar davon aus, dass den menschen die wirklich ein kopfproblem haben, also behinderungen, dass denen viel besser gehts als uns, wo wir sie bemitleiden... 
be-bot antwortete am 25. Nov, 16:04:
oj
wir sitzen im filosofiekarusell
und mir wird immer so schwummerig wenn ich nicht am boden bin und dazu kommt noch die komponente der bewegung.
also höhenangst gekoppelt mit kontrollzwang und geschwindigkeit.
antiql halt.

so viele fragen aufeinmal machen aus dem fish, der mit dem strom treiben kann (!),
einen durchfall fisch der an seinen gedanken erstickt!
weil zu viel

abt zu viel.

abt tagesmotto: schnell nervt 
be-bot antwortete am 25. Nov, 16:07:
meine filosofie lautet:

ich habe unbegrenzt zeit.

weil ich glaube mein körper stirbt aber meine seele nicht.
ich will jeden tag hier nutzen und so gut machen wie es mir möglich ist.
aber ich will mich nicht hetzen. <- lernen will

ich hab mehr zeit als diese jährchen hier.
was mich bloss manchmal bissi verunsichert ist das vergessen.
also wenn ich alte bekannte wieder treffe und geliebte seelen,
dass ich die zwar dann erkenne, aber so viel zweifel,
und mein kopf verdünnschissenebele!

me geht, schönes wochenende! 
-w. antwortete am 25. Nov, 16:09:
klar denken fische
im rahmen ihrer möglichkeiten. so wie ich auch. hab ich ein problem mit dummen? nein. haben die ein problem mit mir deshalb? manchmal ja, ein sehr grosses sogar. hab ich damit ein problem? wieder nein.

bin ich immer sieger. sieger sterben natürlich auch. aber sie haben viel schöner gelebt. 
neuro antwortete am 25. Nov, 16:17:
be
hab ich aber glück gehabt dass ich hier CARPE DIEM nich gelesen habe, einer der dümmsten sprüche. für mich privat. carpe diem sagen leute, wo sie irgendwo in irgenwelchen formularen, ihr lebensmotto angeben sollen. 
neuro antwortete am 25. Nov, 16:18:
we
es gibt sieger und sieger. sieger die auf kosten anderen siegen und sieger, die keinen sieg brauchen um zu siegen.

uff. casual freitag. 
-w. antwortete am 25. Nov, 16:20:
hihi
vielleicht kommt casual ja doch von casualty? 
neuro antwortete am 25. Nov, 16:27:
woran erkennst du dass du alt bist teil 67
du brauchst to-do listen.. 
bebot (Gast) antwortete am 25. Nov, 18:01:
carpe diem
carpe diem sagen ist abt nachplapperei. ich mach mir gern meine eigenen weisheiten. die übr. keinen anspruch auf allg.gueltigkeit haben.


#todo_no1.6o7:
der zuletzt lacht ist ein sieger.
abt. siegen= eine niederlage überwinden

...
so heute gibts gemüse-eintopf 
bubu (Gast) antwortete am 25. Nov, 18:40:
weisheiten für 2euro für 4 bücher
die welt verhärtet das herz der meisten menschen. wer nicht hart werden kann, muß sich eine art künstlicher fühllosigkeit angewöhnen, um weder von den männern noch von den weibern zum narren gehalten zu werden. einen ehrlichen menschen überkommt nach einigen tagen in der gesellschaft ein peinliches und trauriges gefühl. nur einen vorteil hat er davon, er liebt dann die einsamkeit um so mehr.

chamfort vom einsamen leben und von der würde des charakters 
neuro antwortete am 28. Nov, 12:18:
@bubu
hallo bubu

die einsamkeit solltend ie marketingsfuzzis als was positives verkaufen, ich sehe da ein enormes potenzial und viel geld.