abt. rauf und runter die gleiche treppe

woran erkennst du teil..7786_a

"bei einem david guetta gig dabei zu sein und sich total zu langweilen"
nennt man das überhaupt gig - ich habe keine ahnung.
es war schrecklich. ich hatte kopfschmerzen, alle haben sich rumgeschubst, die jugend war zu jung, die älteren waren zu besoffen und zu hässlich, es gab überhaupt keine leute in meinem alter oder es kam mir nur so vor, die musik war zu laut, alle hatten facebook-handys, die getränke waren zu teuer, sodoma und gomorra für 38 dreissig euro eintritt. nennt sich spass.

später ging ich zu einem geheimen ort, den nur ich kenne und sonst keiner (habe da noch nie andere leute getroffen), schmiss 1n euro in so ein panorama sichtgerät und beobachtete fremde menschen wie sie frühmorgens am strand rummachen...woran erkennst du teil..7786_b auch sowas macht kein spass.

was auch ganz schlimm ist: 25 euro für einen überfüllten aquapark bezahlen, wo man sich dann den ganzen tag in einem tick zu engen bikini kwellen muss, weil man viel bezahlt hat und wäre schade schon nach einer stunde rauszugehen.

für 89 euro in einem michelin-sterne restaurant gegessen. ich wusste schon vorab, das ist so nicht meins, mini portionen auf übergroßen tellern, aber ich wollte es unbedingt, unbedingt probieren. restaraunt mit einer warteliste und so - nur/mit/reservierungen - also das ganze programm. meine begleitung müsste bei fünfundreissig grad lange hosen anziehen. eine kellnerin, die die ganze zeit vorbei kam um nachzufragen/nachzufüllen. brötchen die mit einer goldenen zange serviert werden. kaviarhäppchen auf diesen gebogenen löffel. alles nicht mein ambiente, ich mag es rustikal. auf der karte eine sehr knappe erlesene auswahl, wo ich schwiergkeiten hatte irgendetwas zu auszuwählen, was ich gerne esse. es war nicht einfach, denn jedes gericht hatte irgendetwas, was mir stört. also bestellte ich viel zu viel und ass davon viel zu wenig. dazu noch ein wein, bei dem ich mich nicht getraut habe zu sagen, dass er mir nicht schmeckt. weil.

13 euro nach barcelona hin und zurück - und dort ganz zufällig meine nachbarn zu treffen, die ich in deutschland, um sie nicht zu treffen, statt die ganz normale haus-eingangstür, die garagentür nehme. hammer. HAMMER. hat mir den ganzen tag versaut.

mehr als 100 euro für die spanische tagespresse ausgegeben und diese nicht mal richtig verstanden.

für 32 euro und 25 cent bei einem spanischen frisör bezahlt. die spanier mögen sehr kurze ponys. das ist da so mode. danach müsste ich 8 euro zusätzlich für augenbrauen zupfen bezahlen. ich hatte danach die zwei darauffolgende tage sehr schlechte laune.

einmal für 10 euro einen ausflug zu einem etwas weit abgelegten strand gewagt, wurde nix draus wegen tödlichen bade-unfall. es war angeblich eine turistin aus deutschland.

handy rechnung für 350 euro. unter anderem dafür um den leuten mitzuteilen dass ich lebe und dass ich leider keinen platz mehr habe für mitbringsel.

40 euro für folgendes mitbringsel: eine skulptur, die ich zersägen müsste, damit sie transportabel wird.
meine schwester ist eine woche zuvor nach hause weggeflogen, nach dem wir nach einer langen zeit uns einig waren, dass die skulptur, die sie sich am letzten tag ihres urlaubsaufenthaltes ausgekuckt hat a) nicht nach D transportabel ist b) auch wenn, zusätzliches gepäck würde viel kosten c) sowas kann man sicher auch in deutschland kaufen d) die skulptur eigentlich sehr hässlich ist. aber nein. kaum in deutchland gelandet, ging das geheule los. und ausserdem noch eine jacke in M.

48 euro für ein koffer bezahlt.
20 euro für übergewicht am flughafen. von dem ärger, in spanien, auf die letzte minute, eine säge zu organisieren, abgesehen ( spass= unbezahlbar) aber "ich krieg ja alles mal zurück".
irgendwannmal.
irgendwannmal bin auch eine miliardärin und brauche keine kohle.

aber sonst war mein urlaub sehr schön. fünf wochen da unten ist schon fast ein tick zu lange.
creature meinte am 20. Sep, 21:13:
das wäre mit zu teuer.
ich hab so den eindruck die spanier nehmen die touristen aus, bei diesen preisen.
war eine woche in slowenien, die adria, sauberstes wasser und warm, der strand gratis.(kein schmoren unterm sonnenschirm auf plastkliegen neben vielen menschen am überfüllten strand)
viele italiener urlauben da, denen ist italien auch zu teuer.
mir hat alles zusammen, also benzin, übernachtung in kleiner wohnung mit 2 zimmern und bad, eine meiner ex war mit hund dabei, ich hab bezahlt weil frau kein geld, also essen für zwei, 500€ gekostet. 
neuro antwortete am 21. Sep, 14:33:
crea
das verkehrspublikum hielt sich in grenzen - da wo ich gehe gibts keine ölsardinendosen. die gibts übrigens hier: //www.spackonauten.org/adoe/index.html

ich gebe immer viel kohle im urlaub aus. anders würd ich keine ferien machen wollen. in der zeit bin ich abgemeldet von all den dingen, mit denen ich mich 11 monate rumärgern will. alleine die wohnung hat mich 2.2 gekostet - war aber eine sehr schöne, hochmoderne wohnung. die lebenseinkaufstüten lass ich mir liefern. also ich spare schon oft ( bei klamotten, bei handys, bei ufff, bei den versicherungen bei vielen sachen ) im urlaub geb ich dann das ersparte gutes gewissens aus

 
-w. meinte am 20. Sep, 22:04:
7786_b
wer ist david guetta? ne, natürlich nicht - aber fast :)
ansonsten: jede menge kopfbilder jetz. zeit zum heimgehn denk ich. 
neuro antwortete am 21. Sep, 14:42:
w
hier noch ein (halb)kopfbild //static.twoday.net/runtimeerror/images/str8.jpg

übrigens -

ausgezeichnetes essen. leider gibts in meiner nahen umgebung kaum menschen die fisch mögen..



 
jean luc antwortete am 23. Sep, 14:08:
Dann gehts ja.
Auf dem Teller sind auch weitgehenst keine Fische,
sondern Krebsgetier und Muschelchen. 
neuro antwortete am 23. Sep, 15:39:
schan lu
beim muschelchen hab ich auch 2 lesen müssen , weil was ganz anderes auf ersten blick gelesen ( sag ich jetzt auch nicht was, wegen gutes wesen) 
jean luc antwortete am 23. Sep, 17:23:
ja das war eine extra eingebaute falle zwischen den zeilen. 
Bisaz (Gast) meinte am 21. Sep, 13:25:
Olé
und ich frage mich, wann die ersten komischen muttis anfangen ihren skandinavisch benamten kindern, also den oles, das spanische strichdings über dem E geben, weil es cool ist. dabei wissen die meisten nicht mal das ole in deutsch ja sowas wie olaf is, und mal ganz im ernst: olaf!!!

auf jeden fall mag ich den urlaubsbericht sehr, obwohl der fokus auf moneten liegt, was nich schlimm is, weil das alles total nachvollziehbar is. das mit dem gesperrten strand fand ich übrigens ziemlich lustig, wenn auch nich lustig, wegen todesfall. man kann sich als touristin aus deutschland ja dann auch nich an die polizeiabsperrung stellen und auf den landsmann fluchen. das wäre einfach zu viel der ironie.

aber himmel. 5 wochen spanien, mann. das allein klingt fast zu gut. bist du denn jetzt zufrieden? irgendwie? 
neuro antwortete am 21. Sep, 14:51:
bisaz
spanische sprache = lustige sprache.
ich habe auch erst vor kurzen erfahren dass
" jajajaja" ( wenn einer schreibt) auf deutsch " hahahaha" ist
und ich dachte mir schon wieso in den zeitschriften ets. überall jajajaja oder jejejeje oder noch besser JIJIJI drin steht. muss man erst verstehen.

zufrieden bin ich auf jeeden fall. ich bin meistens zufrieden im urlaub. auch wenn ich unzufrieden bin ( bzw. es bahnt sich so ein gefühl an" ohms, sieht nicht gut aus" ), bin ich trotzdem zufrieden weil man kann eh an der situation nichts ändern. also man muss sich arrangieren. aber dieses jahr war fast alles perfekt.

tagsüber strand, beachclub ( 2 in 1 kwasi) , einfach nur irgendwo sitzen und grübeln, rumgehen, sachen entdecken , lesen usw.




abends gab einen strengen programm - die strandbar ( mit angeblich besten mojitos der welt) . bis so 3 uhr morgens. bis man einschälft quasi. oder bis der diskussiongegener aufgegeben hat. aber von aus bis nach hause waren nur 3 minuten.



 
Bisaz (Gast) antwortete am 21. Sep, 15:35:
entzückend. vor allem, dass man im urlaub auf diskussionsgegner zugreifen kann.

ja, sieht nach ordentlich chillaxen aus. meine glückwünsche.

und ich muss anfangen, spanische zeitschriften zu lesen :) 
jean luc meinte am 22. Sep, 20:38:
Oho - oha.
Ist der Content-Betrieb hier neu oder ist der Thread vom letzten Jahr oder vorvorletztem Jahr?? 
dus antwortete am 22. Sep, 22:01:
jean luc!

ach das ist wie klassentreffen hier!

(!) 
neuro (Gast) antwortete am 22. Sep, 23:11:
..
Tja..alle jahre wieda..Schan luc..Antvill. hat mir gekündigt, was sagste dazu 
jean luc antwortete am 23. Sep, 13:59:
Ach Klassen Treffen.
Hefte raus, jeder schreibt jetzt 10 Kommentare. Und 5 Abschriften ohne Blaupapier.
Blaupapier ist auch schöner Ausdruck.

Hast Du die Klickraten nicht gebracht? Dann ist man schnell weg... 
jean luc antwortete am 23. Sep, 14:02:
à propos
Im Face-Buch bist Du auch eingetragen, seh' ich grad und auf dem Zwitscherkanal.
Man muß mit der Zeit gehen. Nur das Leben ist modern, meine lieben Freunde. 
neuro antwortete am 23. Sep, 14:20:
ja
ich war da schon sicher 7 jahre nicht mehr
aber trotzdem skandal, zensur, und überhaupt. ein arschtritt 
jean luc antwortete am 23. Sep, 14:39:
Hinten hab' ich erst Haarschnitt gelesen erst, (weil ich ein gutes Wesen bin). 
dus antwortete am 23. Sep, 17:11:
kommentar 2
luc haste deine sandalen noch?
und die katze`? 
jean luc antwortete am 23. Sep, 17:21:
antwort II
ich hab keine sandalen - ich hab schlappen. oder flipsflops. wie man möchte. aber hab ih noch die selben, kicher. die halten gut.

ja zwei katzen habe ich noch die selben, die sich stetig keiner tierarztbesuche erfreuen müssen. 
dus antwortete am 23. Sep, 20:11:
kommentar 3
riechen die schlappen? 
neuro antwortete am 24. Sep, 10:19:
bäh
jean luc antwortete am 24. Sep, 10:51:
frage IV
dus - warum sollen die riechen.
die schuhe in sich können leicht ablüften.
ich gehe nur barfuß darin.
besser belüftete fußzustände gibt es nicht.

wenn die riechen, dann muß alles andere - also alle schuhe, alle socken - mehr riechen. 
banana meinte am 23. Sep, 10:55:
über barcelona gibt es
auch ein schönes lied von denen, die radio gaga gemacht haben. es heisst barcelona.
ich wünsche noch viele schöne urlaube und gute erholung und gutes essen.
in lissabon kann man übrigens ganz ganz leckeres gebäck essen, habe ich rausgefunden. das heisst bollas oder sowas. mjam. und alles wird sehr schön eingepackt. das ist die hauptattraktion für mich gewesen. dang dang dang. 
neuro antwortete am 23. Sep, 14:19:
übrigens
banana antwortete am 23. Sep, 14:26:
find ich auch lustig
und stimmt auch alles :o) 
neuro antwortete am 23. Sep, 14:38:
ps
auch ein schönes barca lied:

wir fahren in den puff nach barcelona 
neuro antwortete am 23. Sep, 14:39:
according to england
find ich am besten 
banana antwortete am 23. Sep, 14:40:
das pufflied
habe ich als kind schon gerne gehört. in so einem lokal wo wir als kinder oft pommes gegessen haben, war das in der juke-box. das haben wir dann fünfmal nacheinander gedrückt und dazu pommes gegessen. das war eine glückliche kindheit.
lesbisch, lesbisch und ein bisschen schwul. lesbisch, lesbisch und ein bisschen schwul, wir bumsen hier, wir bumsen da, wir bumsen hier, wir bumsen daaaaaaaaa. tausend nackte weiber auf dem männerpissoir. 
jean luc antwortete am 23. Sep, 14:41:
Die drei Besoffkis. 
neuro antwortete am 23. Sep, 15:42:
zimbo
pikante zwiebelmett wurst kann ich nur empfehlen.

in barcelona ( plaza catalunya) gibts einen super chicken mcdonalds, da gibts pissuare, die leuchten, wenn man richtig gepisselt hat. 
banana (Gast) antwortete am 23. Sep, 22:07:
mett ist eigentlich immer lecker
im moment bin ich aber in so einem panikmodus, weil ich zu viel wiege. da müssen 5 kilo weg. und so lange ist mett erstmal nicht in der griffweite. schaddo
was ist denn ein chicken mcdonalds? ich war da an dem platz, glaube ich, beim burger king, weil der neffe da was essen wollte. oder weil der neffe nirgendwo sonst was essen wollte. da war ich auch auf dem klo, aber das war ganz normal. 
neuro antwortete am 24. Sep, 10:18:
bna
sind die kilos wenigstens gerecht verteilet ? ( 2 kilo im kopf, je 1 kilo anwuchs der knorpelmasse in der knigegend und der rest nur eh wasser?) chicken macdonalds - <-- ich war wohl sehr müde als ich das schrieb. ich meinte einfach nur "macdonalds". übrigens die chicken ( das sind die kleine chicken in der panade) schmecken viel besser als hierzulande. sie sind viel heller - es gibt auch leckere senf-sosse dazu.

btw. PA hat den anbieter für senf gewechselt- heisst: neue tüten. total NO usability die neuen sind sehr schwer zu öffnen. geht nicht mehr so einfach - aufreissen und direkt in den mund.. 
banana antwortete am 24. Sep, 10:32:
neu
naja, nein. alles sehr ungerecht verteilt: 2 kilo am hals und zwei am bauch und eins noch am rest verteilt.
hühnerdonalds muss ich auch mal in spanien probieren, ich probiere immer gerne die örtlichen sachen. in japan gabs einen terriakiburger. der war sehr lecker. mjam mjam mjam mjam mjam mjam.
in pa hab ich noch nie senf gegessen, glaube ich. muss ich mal machen, wenn ich da wieder mal bin.

in madrid konnte ich gar nicht abahn fahren, weil zu viel los war. also im parque de attraciones, nicht im ochio park. doofo 
neuro antwortete am 24. Sep, 11:51:
bna
in madrid empfehle ich museo del jamon - !!

in parque de attraciones war ich auch mal, da war mir aber sehr übel. 
banana antwortete am 24. Sep, 12:07:
museo del jamon
hab ich nur von aussen gesehen. parque de dingsda ist eigentlich echt doof, aber da sind zwei neue achterbahnen, die kenne ich noch nicht. misti misti misti.
mein neues hobby: in städten mit dem touristenbus stundenlang rumfahren. das ist sehr schön. nur in lissabon gibts dazu fadomusik. das ist dann etwas nicht so gut. 
jean luc meinte am 23. Sep, 17:26:
Deine Hintergrunddeko hat sich verändert... die Blasen sehen so verwaschen und ausgeblichen aus, bissl. 
neuro antwortete am 24. Sep, 10:19:
schan
diese nostalgie.. 
-w. antwortete am 24. Sep, 15:37:
ja. hier auch. voll peinlich ne. 
jean luc meinte am 24. Sep, 14:32:
guetta
david guetta - der ist in mode jetzt oder? der name klingt auch so... ghetto style. das mögen die leute.
konzerte sind immer zu laut, egal ob schlager, disko, heavy metal. das soll wohl so - damit die menschen in stimmung kommen. ich habe so maßgefertigte ohrstöpsel mit filter...

aber hier 13 euro barzelona, da kann man auch keinen schnickschnack erwarten. ich frag mich, ob die maschinen gewartet und betrieben werden mit ein euro jobber. deswegen machen die auch immer so sensationen in die presse, wie notdurft kostet extra, oder stehtplätze einführen und so ideen.