abt. is your relationship full of doubts?

das mit den träumen und fehlenden körperteilen hat mich schon etwas fertig gemacht.
wer träumt denn sowas gerne?
wer bin ich schon? ♥ ♥ ♥
( an dieser stelle viele andere fragen die mit wer-warum und wieso anfangen)

also ging ich mit sehr gemischten gefühlen ins bett.
ich habe dann folgendes geträumt:


ich fuhr in den pfingsferien nach österreich. beruflich.
ich landete mit dem flugzeug in wien, fuhr von dem flughafen mit dem bus in die stadt, checkte im hotel ein, in dem ich mir mal ein deluxe-supreme-room inkl. sekt und schoko-erdbeeren geleistet habe. mit fenster auf eine plaza und mit einer maxi-bar auf rollen mit eis-spender. mit bademantel, schuhe und hochwertigen luxusbadeartikeln. die ich unbedingt ausprobieren wollte, kam aber nicht dazu, weil ich zuerst in die stadtging, um zu checken was so geht.

dabei habe ich meine schuhsohlen mit so rutsch-fähigen aufklebern beklebt. damit konnte ich prima rutschen. es bedarf aber eine spezieller technik, es ist zwar eine übungssache, aber ich glaube man muss auch dafür talent haben. diesen talent hab ich also in meinem traum voll ausgelebt. ich rutschte so durch die strassen hin und her. anlauf nehmen und ruuuuuuuuuuuuuuutsch , dabei muss man aber die vorbeigehende passanten so elegant um-rutschen, ja, ausweichen und so. also so ähnlich wie mit rollschuhen. oder mit einem skateboard. genau. hat mir prima spass gemacht, bis ich dann in eine strasse rutschte, wo auch viele andere österreicher rumrutschten. sie erzählten mir, heute wäre in österreich ein nationaler-rutsch- feiertag und dann rutschen alle ...


stop. ich erzähle die geschichte nicht weiter, weil je mehr ich darüber erzähle, desto mehr rege ich mich auf, dass ich in dem traum alles viel anderes hätte machen sollen können was die rutschtechnik und was die bade-luxusartikeln, die ich leider nicht ausprobieren konnte, angeht.

das geht mir im echten leben auch nicht anders. zuerst denken und dann handeln ist nicht meine stärke. auch nicht zuerst machen und dann denken. ich tue entweder "zuerst denken und dann denken" oder "zuerst machen und dann immer noch machen". wenn ich zuviel denke, verliere ich dabei den faden. wenn ich zu viele tue, werd ich müde.



jedenfalls sind mir dabei keine glieder abgefallen, keine zähne, und der kopf war auch da, wo man ihn erwartet. es gab mal paar österreichscher klugscheisser, die mich blöd angemacht haben, von wegen, mit meiner rutschtechnik kann ich gleich einpacken und servaas aber ich glaube auch dass dieser traum keine spezielle oder neuro-spezifische moral enthält. der traum ging witer und weiter und es wurde mit der zeit sehr anstrengend, weil ich glaube mit den österreichern ist nicht leicht krischen essen. aber ich beobachte das weiter mal und notiere die trends.
punkt. herzchen.

in sachen arbeitszimmer gestalten kam ich ein stück weiter. sieht so aus wie unten abgebildet. dafür ernte ich jede menge blöde sprüche weil sich zufälligerweise jeder von dem wandspruch angesprochen fühlt, aber getroffene hunde bellen und bellende hunde beissen nicht. ausserdem bin ich der hundflüsterer, aber das nur am rande.

hat die frau denn nix zu tun oder was ?
die gehört ordentlich durchgeschüttelt
grrrrrrr.


gg1

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild