abt. what would you do if your husband cheated?

ich habe ein buch geschenkt bekommen, das so klein ist wie meine hand und ebneso langweilig. die geschichte an sich ist nicht schlecht durchdacht ( brad pitt hat sich angeblich die rechte gesichert?) aber so langweilig geschrieben, dass ich mich zwingen muss zu lesen. ich lese, weil ich wissen will, wie die geschichte ausgeht. aber ohne obejktiv-gut-gemeinten kommentaren von draussen, weil das be-einflusst. also lese ich das abends im bett, stopfe mir dabei PEZ bonbons in den mund, um es ertragen zu können und lese bis zum einnicken.

" Das ist mein Motto" sie lächelt frech und stößt ihre Hüften ein paar Mal vor und zurück
Du setzt dich wohl immer durch?
"Immer. Ich bin schrecklich"

eigentlich alles totale anti-sätze. wie lächelt man frech? ist der ausdruck "frech lächeln" etwas, das eine frau anziehend oder sexy macht oder eher lolita-komplex-mässig? ok. muss ja nicht. aber was soll frech-lächeln bedeuten? welche emotionen soll das wecken? ist das eher wie renee zellweger in
schokolade zu frühstück oder mehr wie inka bause in bauer sucht frau. oder wie barbara salesch in
die richterin barabara salesch wenn sie mal gute laune hat. ich habe mal selbst vor dem spiegel versucht frech zu lächeln ( vermutlich lächele ich frech ganz selten und wenn, weiss ich nicht wie ich dabei aussehe) aber ich fand, ich sah aus wie tanja szewczenko in alles was zählt deshalb werde ich wohl nicht mehr frech-lächeln. oder "hüften"+"stößen" und dabei noch frech lächeln. ich stelle mir das sehr anstrengend vor. ebenfalls wie menschen, die so worte wie reflektieren oder agenda in ihrem umgangswortschatz verwalten UND sie auch verwenden. so ganz beim normalen reden unter freunden. meine mutter verwendet das wort vis-a-vis zb viel zu oft, was mir auch sehr stört. sie ist aber auch sehr anstengend, das muss man sich nicht extra vorstellen. aber manche menschen sehen sehr unkonpliziert aus, sind aber sehr anstrengend, sobald die den mund aufmachen. mir sind dann menschen lieber, die sehr kompliziert aussehen, dabei aber überhaupt nicht anstrengend beim reden sind.

auf den satz "ich bin schrecklich" will ich erst nicht richtig eingehen, aber: wäre ich ein mann, und eine frau würde sowas zu mir sagen, würde mich das tooootallll abtörnen. ich würde ihm/ihr das so ins gesicht sagen, mit änlichen style wie nena in Gib Gas, ich will Spaß das ist der film mit der kleinen, brennenden taschenlampe, dabei würde ich auch kagummi kauen um zu demonstrieren, wie sehr mich das abtörnt. so ein kleiner satz und so eine abtörn-wirkung. ich kann auch keine männer leiden, die so rumkoketieren mit ich weiss, ich bin ein arsch. ausser hugh grant in der tag der toten ente, dr.house in dr.house und hugh grant auch in echt. btw. es gibt wohl keinen menschen, der die worte es geht mir so am arsch vorbei so glaubwürdig performt wie udo lindenberg. [tipp: !!! GET Udo Lindenberg - Ich Lieb' Dich überhaupt Nicht Mehr ringtones !!!]


übrigens. auf der lindenberg platte befindet sich auch ein gesangstück mit helge schneider, es heisst "chuby checker".

helge schneider sagt: aber große hunde können auch gefährlich sein. man muss immer noch eine zweite person da haben, die ein forderfuss hebt vor dem hund, da kann er nicht nach hinten austreten. danke scheen

udo singt: chuby checker stellt den wecker, denn er muss mal wieder aufstehen.

das sind so texte die ich mag. das möchte ich auch in einem buch lesen. mein kopf braucht absurdes+abstraktes und zwar in hochkonzentrierten dosen um in dieser "frech-lächeln" welt überleben zu können ohne dabei so zu werden, wie sich jede schwiegermutter ihre schwiegertochter wünscht. mein inneres ich - braucht nahrung. nahr nahr nahr. ich schlucke oft innerlich und verblasse auch sehr oft innerlich. ich verblöde sowohl innerlich wie auch äusserlich, und wenn ich verblöde dann hätte ich es gerne in würde. das heisst, ohne dabei frech zu lächeln. meine theorie ist aber, dass alle menschen mit der zeit nur noch verblöden. sobald sie die pubertätszeit erreicht haben. davor lernen sie dazu, danach verblöden sie.

aber es liegt vielleicht an der übersetzung des buches, aus dem "amerikanischen". ich sehe mir die übersetzerin an und alles klar. ich glaube nämlich nicht, dass ein männlicher übersetzer frech-lächeln schreiben würde. wie heisst das auf amerikanisch? ich werde mal in die buchhandlung gehen und das mal überprüfen. mir fallen gerade keine standard-floskeln, die männer beim übersetzen einfügen würden. vielleicht "sie lächelt keck" oder "sie lächelt verspielt" oder so, wobei ich das nicht mit bestimmtheit sagen kann, denn wie bereits erwähnt, weiss ich nicht ganz genau, was frech-lächeln bedeutet. dafür komm ich mit begriffen wie
"froschaugen",
"hängetitten" und
"blöde tussi" gut zu recht.

was ich gut finde ist aber das neue dinA6 ? format. wie so ein kleiner gebetsbuch aus der kirche. prima. hoffentlich setzt sich das durch, ähnlich wie das din-A 5 format bei den zeitschriften.

Clipboard09888

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild