abt. opelfahrer popeln

übrigens. wegen der opel-blogger geschichte.
gut gemacht. wieso sollte ein mensch so ein angebot ablehnen, wo er ein auto zur verfügung gestellt bekommt und ein bißschen darüber im netz dafür schreiben muss. ausserdem endlich mal ein vorteilhaftes f-ix bild im netz! coole blogger welt. leider was cool ist, ist gleich unglaubwürdig. ein blogger hat glaubwürdig zu sein, mit ner rss-fahne die stellung halten und nett in die welt winken.

stigma auf der stirn, bald werden die blogger stigmatisiert. da wird wieder alles zusammenhängend gedacht, sehr zusammenhängend und sehr gedacht. glaubwürdigkeit der blogger. neid der blogger. dann kommt alles in einen fleischwolf, wo ein gedanken-hackfleisch rauskommt. das hackfleisch wird den hungrigen wolfen zugespielt, die das hackfleisch nochmal durchkauen.

denk ich da zu einfach? mach ich mir das denken evntl. zu leicht ? bin ich blind? erkenne ich den bösen bösen hintergrund "des ganzes" nicht? die hintergründe? die wahren? evntl. die verschwörung??

ja. das leben ist kurz. die regeln hart.
ich würde übrigens gerne folgendes testen:

- hochwertige kosmetik (douglas-blogger)
- klamotten ( klamotten-blogger)
- adidas ( adidas blogger)
- essen + trinken ( essen-trinken blogger)
- david beckham ( beckham-blogger) (nur mit aidstest und kondom)

echt näh. wenn mir ein manager daher kommt und sagt, neuro, ich stelle dir den beckham zu verfügung, und du darfst alles mit ihm machen, da würd ich echt sofort zuschlagen. scheiss auf die glaubwürdigkeit..

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild